Wolf ist gebürtiger Hamburger, Jahrgang 1957, und lebt seit nunmehr über 25 Jahren in Dithmarschen.

Musik hat er “schon immer” gemacht. Es lagen damals zu Hause eine alte, mit Stahlsaiten bespannte Wandergitarre seiner 5 Jahre älteren Schwester und Songbooks von Donovan herum.

Die Gitarre war ein wahres Folterinstrument, aber sein Wille war stärker. Es war Ende der 60ger. Folk, Blues, Skiffle und Rock, alles interessierte ihn.

Und bis heute kann er sich nicht auf eine Stilrichtung oder nur ein Instrument festlegen.

Eine Anekdote, die er gerne herauskramt: "Als Junge hatte ich, ich glaube ich war gerade 10 oder so, zwei Stunden Gitarrenunterricht. 

Nach der zweiten Stunde meinte der Lehrer dann:

- Schade ums Geld, hätte keinen Zweck, bleib lieber zu Hause und tue damit Deinen Eltern was Gutes. -

So wurde ich nicht von irgendwelchen unprofessionellen, sogenannten Lehrern vermurkst. Nun ja, seither habe ich mir fünf Instrumente selbst beigebracht.

War nicht immer einfach und der Weg war wohl auch nicht der direkteste. Aber ich bin immer unabhängig gewesen und bin stolz auf das Erreichte."